Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch, Italienisch und Französisch verfügbar. Der Inhalt wird in der Standard-Sprache dieser Website angezeigt. Sie können einen Link anklicken, um zu einer anderen verfügbaren Sprache zu wechseln.

Des solos et des duos, portés par la soprano américaine Laura Claycomb et la contralto italienne Sara Mingardo. Bouleversante la douloureuse séquence de syncopes du „Sancta Mater“ („Exauce moi, ô Sainte Mère“), moment de grâce, le „Tui nati vulnerati“ („Pour moi Ton fils, couvert de plaies“), comme en suspension.

CultureBox

(Lorenzo Ciavarini Azzi)